Übersicht der Vereinsgewässer



Nummer Gewässer Nähere Informationen zum jeweiligen Gewässer (LAVB)
P 04-101 Karpfenteiche, Perleberg www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-103 Restloch Tongrube bei Kleinow (es darf nur eine Teilfläche beangelt werden) www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-105 Kohlengruben bei Vahrnow www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-106 Gelber Haken bei Garsedow www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-107 Ziegeleikuhle bei Muggerkuhl www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-108 Gänsekuhle und Heckenloch bei Schadebeuster (es dürfen nur Teilfächen beangelt werden) www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-109 Friedensteich, Wittenberge www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-110 Zellwolle-Hafen und Karthane-See,Wittenberge www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-111 Ragasterbrack bei der Wahrenberger Fähre www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-112 Delphin - Bad, Wittenberge www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-113 Kreuzwasser, Lütjenheide (es dürfen nur Teilfächen beangelt werden) www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-114 Teiche, Dallmin www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-115 Tongrube bei Garlin www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-116 Altwasser Seestücke am Elbdeich bei Schadebeuster www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-119 Badekuhle Wolfshagen (Mergelkuhle II) www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-121 Stappenbecks Kuhle bei Wolfshagen www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-130 Rudower See, Lenzen www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-131 Legder Dieck bei Legde www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-135 Dorfteich, Klockow www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-138 Mesekower Kolk bei Mesekow/Mankmuß www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-141 Rottrang-Brack, südlich Wustrow / Löcknitzbrücke www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-142 Jungfernbrack, südöstlich Wustrow (Parkplatz am Deichverteidigungsweg) www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-143 Zeperhaken, im Elbvorland, nordwestlich Lütkenwisch www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-144 Johannesbrack, in Wootz, Ortsteil Kietz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-145 Kietzer Kuhlen, am Achterdeich, Ortsteil Kietz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-146 Großer Wilkensee, am Achterdeich westl. von Lenzen www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-147 Großer Torfstich am Nausdorfer Kanal bei Boberow www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-148 Das Pöhlbrack, hinter dem Elbdeich am Lenzener Hafen www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-200 Die Elbe von Stromkilometer 447,6 bis Stromkilometer 458,25 und Hafen Wittenberge *Zusatzinformationen siehe unten! www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-201 Der Jeetzbach, von der Einmündung des Wiesengrabens bis zur Mündung in die Stepenitz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-202 Die Stepenitz, von der Straßenbrücke in Wolfshagen bis zur Mündung in den Zellwolle-Hafen, Wittenberge www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-203 Die Elbe von Stromkilometer 490,54 (oberhalb Wootz) bis Stromkilometer 496,40 (oberhalb Unbesandten) www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-204 Glöwener Abzugsgraben, von der Quelle bis zur Mündung in die Karthane www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-205 Der Cederbach, von der Quelle bis zur Mündung in die Kathane *Ausnahmen siehe unten! www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-206 Der Schmaldiemen-Bach, von der Brücke der B 195 bei Cumlosen bis zur Mündung in die Löcknitz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-208 Die Löcknitz, von der Einmündung der Tarnitz bei Streesow bis 700 Meter oberhalb der Straßenbrücke Polz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-209 Die Karthane, Beangelung von der ehemaligen Kreisgrenze bei Kl. Leppin bis zur 2. Staustufe gegenüber Gr. Lüben und von der Einmündung des Graben III/114 bis zum Schöpfwerk Garsedow *Ausnahmen siehe unten! www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-210 Der Rhinow, vom Seedorfer Hofdeich bis zum Schöpfwerk Gaarz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-211 Die Alte Elde, von der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern bei Moor bis zur Mündung in die Löcknitz www.landesanglerverband-bdg.de
P 04-212 Nausdorfer Kanal, vom Großen Torfstich bis zum Rudower See www.landesanglerverband-bdg.de


*Zusatzinformation P04-200
Elbe - die Parkflächen bei Schadebeuster und Garsedow sind unbedingt zu benutzen, ein Entlangfahren an der Elbe zieht eine Ordnungsstrafe nach sich.
Nedwighafen - das Betreten der Bootsstege zum angeln ist nicht gestattet.
Der Bereich der Bootsslipanlage, der Bootstankstelle und der Spundwände darf nur vom 01. Oktober bis 31. März beangelt werden.
*Zusatzinformation P04-205
- mit Ausnahme des Mühlenteichs an der Viesecker Mühle sowie der oberhalb des Teiches, in der Koppel, gelegenen Gewässerstrecke
*Zusatzinformation P04-209
- keine Beangelung innerhalb der Teichwirtschaft Plattenburg und von der 2. Staustufe bei Gr. Lüben bis zur Einmündung des Graben III/114


Für die Beangelung der genannten Gewässer sind folgende Genehmigungen erforderlich:
- gültiger Fischereischein (Raubfischangeln), gültige Fischereiabgabe, gültiges Mitgliedsdokument in einem Verein des LAVB
ODER
- gültige Fischereiabgabe und gültiges Mitgliedsdokument in einem Verein des LAVB (Friedfischangeln)
Nichtmitglieder im LAVB können Tages- bzw. Wochenangelkarten in Angelfachgeschäften der Region erwerben.